Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 Assassins Creed Brotherhood
Author Message
Don Promillo
Administrator
Administrator



Gender:
Age: 33
Joined: 14 Oct 2008
Posts: 3045
Location: Linz (OÖ)

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 02.05.2011, 14:28    Assassins Creed Brotherhood Reply with quoteBack to top

Image

Endlich sind auch PC-Krieger in den Genuss gekommen den neuesten Teil der AC Reihe zu zocken. Auf den Konsolen ist das ja schon seit Monaten möglich.

Ich dachte ja ursprünglich dass das der dritte Teil ist, ist es aber nicht. Ist mehr oder weniger Asassins Creed 2.5. Also kein komplett neuer Teil mit großen Änderungen aber trotzdem mehr als ein blosser DLC oder Expansions-Set.

Storytechnisch gehts genau dort weiter wo der zweite Teil aufgehört hat. Ezio flieht aus dem Vatikan, findet aber in seiner Burg auch keine Ruhe weil diese von den Borgia-Brüdern angegriffen wird. In diesem Zuge wird Ezios Onkel Mario getötet und der Edenapfel fällt in die Hände der Borgia. Ezio gelingt es zu fliehen und versucht im weiteren Spielverlauf den bösen Brüdern das Handwerk zu legen. Das ist zunächst aber gar nicht so einfach weil Rom (in dem er Unterschlupft sucht) komplett in Borgia-Hand liegt.

Schauplatzmässig spielt der ganze Teil mit den Ausnahmen von ein paar Nebenmissionen komplett in Rom. Ist aber nicht weiter schlimm, da die Stadt eine beachtliche Größe hat, und die verschiedenen Regionen sich auch optisch unterscheiden.

Vieles bleibt spieltechnisch natürlich beim Alten. Steuerung ist soweit ich das beurteilen kann unverändert. Die Armbrust wurde jetzt als neue Waffe hinzugefügt, die durchaus Sinn macht. Auch das Wirtschaftssystem ist im Prinzip das selbe. Stadt die Villa Auditore aufzumotzen baut man jetzt eben Rom wieder auf. Um damit zu beginnen muss man aber erstmal den Einfluss der Borgia im entsprechenden Viertel beenden. Dazu muss man zunächst den dortigen Hauptmann eliminieren, der mitunter sehr stark bewacht ist und öfters auch Fersengeld gibt und bei erfolgreicher Flucht erst am nächsten Tag wieder anzutreffen ist. Als nächster Schritt erklimmt man den dortigen Wachturm und steckt diesen in Brand. Dann kann man damit beginnen die Schmieden, Ärzte, Schneidereien, Maler und Sehenswürdigkeiten zu renovieren. Dazu braucht man natürlich Geld.

Dieses kriegt man einerseits als Belohnung für die Missionen, andererseits findet man sie wie schon in Teil 2 in Schatzkisten die über die ganze Karte verstreut sind. Weitere Möglichkeiten bestehen im Taschendiebstahl, die Assassinen auf Missionen zu schicken (dazu später mehr) oder einfach auf die alle 20 Minuten eintrudelnden Gewinne aus der Wirtschaft Roms zu warten (je mehr man renoviert hat desto mehr kriegt man). Am Anfang hat man mit dem Geld vielleicht noch etwas zu kämpfen, aber schon bald weiß man vor lauter Geld nicht wohin dabei.

Wie auch im Vorgänger kann man sich mit der Kohle auch wieder diverse Rüstungen und Waffen, sowie die entsprechende Munition dafür kaufen.

Als neues Gadget gibt es jetzt Fallschirme die Sprünge aus großer Höhe zum sanften Gleitflug werden lassen. In den Schatzkisten findet man jetzt übrigens nicht nur Geld sondern auch seltene Gegenstände wie Seide oder die ganz seltenen Schrumpfköpfe. Man kann diese in jedem Geschäft verkaufen wobei man dabei je Händler unterschiedliche Preise erhält. Dies sollte man aber auf keinen Fall machen. Denn viele der Gegenstände werden für die sogenannten Geschäftsaufträge gebraucht die spezielle Waffen oder Rüstungen freischalten. Ich wusste dass anfangs nicht und hab deshalb munter verkauft und stand dann vor dem Problem für die Aufträge nicht die notwendigen Gegenstände zu haben. Es gibt zwar jetzt die Investitions-Funktion (soweit ich weiß nur in der PC-Version) mit der man in ein Geschäft investiert und ab einem gewissen Investitionsbetrag einen Gegenstand bekommt, aber grade bei den Schrumpfköpfen würde ich dafür wochenlang nur das Spiel laufen lassen müssen und auf die nächsten 20 Minuten zu warten. War mir dann auch zu doof. Find ich persönlich ziemlich scheiße programmiert aber was solls.

Missions-technisch geht es wieder sehr abwechslungsreich zu. So muss man etwa einmal als Wachmann verkleidet eine Goldtruhe ans Ziel befördern, kennt aber den Weg nicht. Die Reaktionen der Mit-Soldaten ("ob er vergessen hat wos lang geht?") weisen einen dann aber doch den richtigen Weg. Liegt man aber zu oft falsch werden die Soldaten mißtrauisch und greifen an. In einer weiteren Mission muss man zuerst unbemerkt französische Wachen töten um an ihre Uniformen zu gelangen. Mit den verkleideten Söldnern und nachdem man einige Strassensperren aus dem Weg geräumt hat dringt man so in die feindliche Burg ein wo man nun leicht aufräumen kann.

Alle diese Missionen haben meistens um 100% Synchronität zu erreichen eine zusätzliche Bedingung. Also zB nicht nur "dringe in die Engelsburg ein" sonder zusäztlich "ohne dabei entdeckt zu werden". Diese Zusatzaufgaben könnten auch lauten das Ziel nur mit einer bestimmten Waffe zu eliminieren oder nicht verletzt zu werden. Teilweise ist das recht happig. Aber für mich persönlich eine gute Lösung den Schwierigkeitsgrad variabel zu halten. Die Standard-Aufgabe ist meist eher einfach zu schaffen, wer es halt etwas komplexer haben will versucht die 100% Bedingung zu erreichen. Die vollständige Synchro hat an sich keinen wirklichen Einfluss. Man schaltet damit nur spezielle Missionen frei, die Ezios Erinnerungen an seine Jugendliebe Christina zum Thema haben, aber für die Story nicht relevant sind.

Neu ist dass man den Animus jetzt jederzeit verlassen kann, aber bis auf kurze Gespräche gibt es ausser zu Beginn und am Ende nichts sinnvolles zu machen.

Von der Story her werden ein paar neue Fragen aufgeworfen und man steht immer noch vor einem großen Fragezeichen. Hoffe das dies im dritten Teil endlich gelöst wird. Positiv hervorzuheben ist wieder einmal dass man sich an historischen Fakten orientiert hat. Schaut man sich zB mal den Lebenslauf von Cesare Borgia an, stimmt da viel mit dem Spiel überein, auch wenn natürlich eine Sachen dazugedichtet wurden.

Die wichtigste Neuerung ist wohl die Assassinen-Gilde. Pro Bezirk der vom Borgia-Einfluss befreit ist kann man einen Rekrut anwerben. Dazu einfach ein paar Bürger in Not gegen Soldaten unterstützen und schon hat man einen Assassinen-Rekruten mehr. Diese sind anfangs allerdings noch recht schwach. Um sie stärker werden zu lassen kann man sie jetzt entweder in der Stadt gegen Borgia-Soldaten hetzen oder auf diverse Aussen-Missionen schicken. So levelt man die Truppe langsam von Level 1 bis auf Level 10. Mit dem letzten Level werden die Jungs und Mädels zu vollwertigen Assassinnen was mit einem eigenen Video zur Einweihung belohnt wird. Beim Level-Up kann man Rüstung oder Waffen aufrüsten. Wie setzt man die Truppe jetzt sinnvoll ein? Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeit. Man hat je nach Anzahl verfügbarer Einheiten bis zu 3 Gilden-Signale zur Verfügung. Druck auf T mit markierten Feind ruft je nach Größe der gegenerischen Truppe 1-2 Assassinen herbei die den Kampf aufnehmen. Gerade wenn diese voll ausgebildet sind gewinnen sie so gut wie jeden Kampf. Die zweite Möglichkeit ist 3 Signale zu opfern und mit einem Pfeilhagel alle Wachen im Gebiet zu eliminieren. Die Symbole laden recht schnell wieder auf, also wird das Spiel damit schon fast zu leicht.

Das Kampfsystem wurde auch verändert. Ezios Konter-Attacken sind jetzt nicht mehr ganz so übermächtig dafür kann er nach einem erfolgreichen Kill eine ganze Serie starten mit der er mit einem Klick jeden Gegner elimniert solange bis er selbst getroffen wird. Pariert man im richtigen Moment geht die Serie weiter.

Abseits der Hauptstory gibts natürlich wie gehabt noch etliches zu erleidgen. Sei es Atttentats-Missionen, Aufträge für Diebe oder Kurtisanen. Auch die Gilden-Herausforderungen kann man versuchen. Das reicht von einfachen Dingen wie "10 mal Söldner gegen Gegner einsetzen" bis zu komplexeren Aufträgen wie "10 Attentatsserien mit mindestens 5 Kills". Hat man alle Herausforderungen einer Gilde beendet wird eine spezielle Waffe freigeschaltet. Für Sammelfreunde gibt es wieder Federn und Borgia-Banner zu finden. Für die in Rom befindlichen sind diese sogar auf der Karte vermerkt. Wie im zweiten Teil gibt es auch wieder eine Reihe von speziellen Dungeon-Missionen die eine spezielle Rüstung (diesmal von Romulus) freischalten.

von den Haupt- und Neben-Missionen hab ich jetzt persönlich alles auf 100%, die Gildenherausforderungen auch, sowie die Federn gesammelt. Das mit den Borgia-Bannern war mir zu blöd und die versteckten Hinweise von Subjekt-schlag-mich-tot hab ich gar nicht erst versucht.

Alles in allem wars ein geiles Spiel auch wenn jetzt nicht all zu viel neu war. Bin gespannt auf den dritten Teil.

_________________
Now I close my eyes
And I wonder why
I don't despise
Now all I can do
Is love what was once
So alive and new
But it's gone from your eyes
I'd better realise

Les yeux sans visage, eyes without a face

And now it's getting worse

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's websiteICQ Number    
Gungnir
Big Shaman Of Sexy



Gender:
Age: 36
Joined: 29 Nov 2008
Posts: 663
Location: Berlin

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 02.05.2011, 15:53    (No subject) Reply with quoteBack to top

Also ich hatte AC:B ja schon seit langem auf der Konsole und auch schon durch. Ich war sehr begeistert und kann es kaum erwarten zum nächsten Teil.

Ich empfehle dir aber dennoch die Versteckten Hinweise von Subjekt 16 zu suchen. Das gibt nochmal gut was vonner Story her und erklärt wieder einiges und deutet auch einiges an.

Lustig is auch die Verknüpfung mit dem Facebookspiel AC: Projekt Legacy. So kann man sich kleine Boni in AC:B freischalten.

_________________
Und zählen sollst du bis zur 3 und nur bis zur 3, die 3 ist dein Ziel.
Nicht zu 4 und nicht zu 2, außer du willst fortfahren, zu zählen bis zur 3.
Die 5 scheidet völlig aus.

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Don Promillo
Administrator
Administrator



Gender:
Age: 33
Joined: 14 Oct 2008
Posts: 3045
Location: Linz (OÖ)

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 02.05.2011, 19:55    (No subject) Reply with quoteBack to top

Das mit Subjekt 16 wär mir jetzt zu blöd, aber hey wozu gibts YouTube, dadurch hab ich "The Truth" doch noch gesehen. Bleibt trotzdem noch vieles im Unklaren. Von Facebook-Spielen hab ich vorerst mal genug. Mafia Wars hat nach einer Zeit einfach nur genervt ^^
_________________
Now I close my eyes
And I wonder why
I don't despise
Now all I can do
Is love what was once
So alive and new
But it's gone from your eyes
I'd better realise

Les yeux sans visage, eyes without a face

And now it's getting worse

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's websiteICQ Number    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour