Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 Erstes Manowar Konzert in Israel
Author Message
hot-chili




Gender:

Joined: 11 Mar 2009
Posts: 58


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 09.01.2014, 16:25    Erstes Manowar Konzert in Israel Reply with quoteBack to top

Ich habe es wieder getan und nach Depeche Mode 2013 in Israel VIP-Karten für Manowar am 21.05.2014 in Tel Aviv gekauft.
Das erste Konzert dort möchte ich mir einfach nicht entgehen lassen, wo ich ja weiß, wie die Israelis feiern können. (Mal sehen, ob sie wieder Picnic Decken mitbringen...)

Wer von euch fliegt sonst noch nach Israel zu Manowar?
Vielleicht passt es ja jemanden von euch zu treffen.

Normale Karten gibt's zum Ausdrucken bei www.eventim.co.il VIP-Karten sind leider schon ausverkauft.

Wer sich fürs Land selbst interessiert kann mich natürlich auch gerne kontaktieren oder meine Webseite www.geheimes-israel.de besuchen.

Jetzt nähe ich mir noch eine deutsch-israelische Fahne.

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
hot-chili




Gender:

Joined: 11 Mar 2009
Posts: 58


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 30.05.2014, 15:40    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ein kleiner Konzertbericht aus Tel Aviv.
Aufgrund des knappen Reisegepäcks musste ich Abstriche machen und meine Festival Stiefel zu Hause lassen. So musste schwarze Hose und Manowar Shirt reichen. Da aber ein Großteil der Israelis in Sandalen, Crocs und insbesondere die russischen Damen in High Heels dort waren, vielen meine Trekking Schuhe nicht weiter auf.
Wir hatten ja VIP Karten und meine Freundin hat mich so lange gelöchert, was dies bedeutet, bis ich in Tel Aviv bei Eventime angerufen habe. Nach einigem Hotline Chaos, habe ich erfahren, das VIP´s schon um 19Uhr anstelle um 20Uhr eingelassen werden, damit sie sich in die vorderen Reihen stellen können. Alle bekommen ein Manowar Shirt und ein Poster.
Da ich offen gesagt, keinen Bock hatte bei fast 30°C und bestem Wetter schon mehrere Stunden vorher in der Hall abzuhängen, waren wir erst um 20Uhr da.
Zu unserer Überraschung gab´s eine unendlich lange Schlange vor der Abendkasse. Ähnliches Bild vor dem Halleneingang. Aber wir haben ja VIP Karten, also mit eigenem Eingang usw. Tja, mal wieder nicht an die israelische Organisation gedacht und kein VIP Eingang gefunden. Ok, war ja schon 8:15, vielleicht schon geschlossen. Wir uns also brav in die Reihe angestellt. Nach etwa 15 Minuten dämmerte es mir dann langsam, dass es gar keinen VIP Eingang gab. Man musste einfach sein VIP Ticket hochhalten und so laut Schreien, bis es die Türsteher hörten. Dann wurde man durch die Menschenmassen nach vorne befohlen. Es teilte sich also das Meer und wir dürften mehrere hundert wartende Fans überholen. Das war irgendwie peinlich, aber es trugen alle mit Fassung.
Dann gab es die zu erwartende Schlacht um die T-Shirts und Poster. Dabei ist 2x fast der Tresen umgefallen. Ich habe jedenfalls ein Shirt für mich und meine Freundin bekommen, sowie 2 Poster nur mit israelischer Flagge und auf Hebräisch.
Dann hieß es warten, warten, warten in einer ziemlich leeren Halle mit kaum 300 anderen VIP´s.
Was wohl daran lag, dass ich zufällig ein Telefonat des Manowar Managers mitbekommen, dass Sie gerade am Flughafen gelandet wären.
Erst gegen 21Uhr ließ man dann die anderen Besucher ein, aber voll bis zum letzten Platz wurde es dennoch nicht. Dennoch gab es viel zu lachen, denn gute 10x viel das Trenntuch zum Schlagzeug herunter und der es gab jedes mal wurde der arme Kerl mit dem Klebeband ausgebuht, als er es wieder auf hing, um wenige Minuten später wieder herunterzufallen.
Das Konzert starte dann kurz nach 22Uhr. Die Songauswahl ist aber nur noch Bruchstückhaft in meinem Kopf. Dabei waren u.a. Black Wind, Fire And Steel, Wheels of Fire, Manowar.

Die Stimmung war teils etwas verhalten, so kenne ich die sonst total feiernden Israelis gar nicht. Am Ende gab es noch eine gute halbe Stunde einen Kreis zum Pogen.
Leider war der Sound auch nicht gerade Manowar like. Es fehlte irgendwie an Dynamik, Klarheit und Bassfundament. Der Boxenaufstellung war für Manowar auch eher bescheiden.
Während des Konzertes gab es immer mal wieder kurze Videos zur Entstehung des Albums, Covergestalltung und auch ein Rückblick in alte Manowar Zeiten. Sehr schön, war ein kurzer Einspieler aller, die bis heute gestorben sind und mit Manowar zu tun hatten. Allen voran natürlich Scott Columbus.
Es gab ein langes Video zu “The Warriors Prayer” und das anschließende „Blood of the Kings“ führte zu Jubelstürmen in der Halle, da extra Israel in den Text eingebaut worden war und die israelische Fahne über die Leinwände flimmerte.

Ein paar Leute hatten sich einen Spaß daraus gemacht einen Rucksack voller Büstenhalter mitzubringen. Eric und Joe nahmens mit Humor und Joe nutze ein paar Pausen, um einige Büstenhalter am Schlagzeug aufzuhängen.
Insgesamt habe ich 3 arabische Israelis gezählt, das waren dann doch ziemlich wenige, bei 20% Bevölkerungsanteil .
Joe versprach am Ende in einer ziemlich langen Hebräischen Rede (ob er es wirklich konnte, oder alle 3 Wörter eine Pause zum Vorsagen nutze, weiß ich nicht, aber den Israelis hat es sehr gefallen) wieder nach Israel zu kommen und dankte allen Beteiligten, dies überhaupt möglich gemacht zu haben.
Alles in Allem war es ein ganz spezielles Erlebnis. Ein Manowar Konzert, wie ich es 8x zuvor nie erlebt habe.


Last edited by hot-chili on 01.06.2014, 17:20; edited 2 times in total

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Plill
Moderator
Moderator



Gender:
Age: 36
Joined: 30 Oct 2008
Posts: 1696


switzerland.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 31.05.2014, 18:48    (No subject) Reply with quoteBack to top

Interessanter Bericht, danke dafür Smile

Ich wäre wohl wahnsinnig geworden, ich als verwöhnter Schweizer bin überaus allergisch auf Verspätungen und schlechte Organisation O_o

Ah ja, du hast extra Konzertstiefel?
Da würde ich mir wirklich keine Sorgen machen, da achtet doch keiner drauf xD

_________________
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

OfflineView user's profileSend private message    
Gungnir
Big Shaman Of Sexy



Gender:
Age: 37
Joined: 29 Nov 2008
Posts: 663
Location: Berlin

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 01.06.2014, 07:13    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich hatte auch mal extra Konzertstiefel ... 14 Loch Lederstiefel mit Stahlkappe und dicker Sohle ... sind durchaus sehr praktisch ... da störts dich nicht wenn dir mal einer aufn Fuss tritt ... umso lustiger auch wenn du mal wen aufn Fuss trittst weil dich sein Gehüpfe nervt :D

Die allergische Reaktion auf Verspätung und schlechte Orga liegt wohl nicht am Schweizer-sein ... da bin ich als Österreicher auch immer wieder sehr genervt wenn sowas ist. Very Happy

_________________
Und zählen sollst du bis zur 3 und nur bis zur 3, die 3 ist dein Ziel.
Nicht zu 4 und nicht zu 2, außer du willst fortfahren, zu zählen bis zur 3.
Die 5 scheidet völlig aus.

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
hot-chili




Gender:

Joined: 11 Mar 2009
Posts: 58


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 01.06.2014, 17:18    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ja, die Stiefel trage ich nur auf Konzerten und mal in der Disko.

Eines habe ich ja ganz vergessen. Da laufen wir ein paar Tage später durch Jerusalem (Papst haben wir auch kurz vorbeibrausen sehen), da kommt mir ein Mann mit dem Manowar Konzert Shirt entgegen.
Den habe ich natürlich gleich angesprochen. Er hat mir erzählt, dass er seit über 20 Jahren Manowar Fan ist und seid dem auf den ersten Auftritt in Israel gewartet hat.
Was für ein blöder Zufall einen der Konzertbesucher mitten in Jerusalem zu treffen.

Musste gerade lachen, weil das System aus der Abkürzung für Büstenhaltern in meinem Text immer Battle Hymns´s gemacht hat.
Die Fans haben also keine Battle Hymns´s sondern Büstenhalter auf die Bühne geworfen. lol

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Seewolf




Gender:

Joined: 19 Nov 2009
Posts: 826
Location: Germany

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 03.06.2014, 12:23    (No subject) Reply with quoteBack to top

Interview mit joey zur 1. Show in Israel gibts hier:

http://www.blabbermouth.net/news/manowars-joey-demaio-talks-to-met-al-metal-about-bands-first-ever-appearance-in-israel-audio/

OfflineView user's profileSend private message    
Gungnir
Big Shaman Of Sexy



Gender:
Age: 37
Joined: 29 Nov 2008
Posts: 663
Location: Berlin

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 03.06.2014, 12:29    (No subject) Reply with quoteBack to top

Naja ... keine wirklich neuen Infos ... aber sieht so aus als ob Joey n wenig zu lange inner Sonne war wenn man sich das erste Foto ansieht. XD
_________________
Und zählen sollst du bis zur 3 und nur bis zur 3, die 3 ist dein Ziel.
Nicht zu 4 und nicht zu 2, außer du willst fortfahren, zu zählen bis zur 3.
Die 5 scheidet völlig aus.

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Plill
Moderator
Moderator



Gender:
Age: 36
Joined: 30 Oct 2008
Posts: 1696


switzerland.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 03.06.2014, 21:52    (No subject) Reply with quoteBack to top

« hot-chili » wrote:

Musste gerade lachen, weil das System aus der Abkürzung für Büstenhaltern in meinem Text immer Battle Hymns´s gemacht hat.
Die Fans haben also keine Battle Hymns´s sondern Büstenhalter auf die Bühne geworfen. lol


ROFL, ich habe das _ernsthaft_ als Protestaktion verstanden weil die Battle Hymns Neuaufnahme so schlecht war, also dass man ihnen quasi das neue Album zurück auf die Bühne geknallt hat, und sie das ganze mit Humor aufgefasst und die CDs an's Schlagzeug geheftet haben xD

_________________
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

OfflineView user's profileSend private message    
Seewolf




Gender:

Joined: 19 Nov 2009
Posts: 826
Location: Germany

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 04.06.2014, 06:18    (No subject) Reply with quoteBack to top

^^hahaha, das wäre mal geil gewesen, wenn da wirklich Welche ihre Battle Hymns MMXI auf die Bühne entsorgt hätten. Da hätte die Band dann nur noch Shell Shock spielen müssen, den einzig gelungenen Song auf der 2011. Laughing Twisted Evil
OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour