Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 Assassins Creed Revelations
Author Message
Don Promillo
Administrator
Administrator



Gender:
Age: 33
Joined: 14 Oct 2008
Posts: 3045
Location: Linz (OÖ)

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 12.12.2011, 11:41    Assassins Creed Revelations Reply with quoteBack to top

Image

Dieses Mal mussten PC Meuchelmörder ja Gott sei Dank nicht noch ein halbes Jahr warten, während die Konsolen-Fraktion zocken konnte. Find ich schon mal sehr positiv.

Zum Spiel selbst. Wieder mal ein gutes Add-On. Die Länge find ich angemessen (ok etwas mehr wär schon noch gegangen, aber könnte für ein Add-On auch weit kürzer ausfallen). Verändert wurde wenig, dazu aber später noch mehr.

Inhaltlich ist Desmond nach dem Ende von Brotherhood in einem Koma-artigen Zustand und wurde in den Animus verfrachtet. Dort trifft er Subjekt 16 der ihm mitteilt dass er nur wieder rauskommt wenn er die Geschichte von Ezio und Altair mithilfe dse Animus zu einem Ende bringt. Gesagt, getan, Desmond nutzt also den Animus um Ezios Spuren erneut aufzunehmen. Dieser ist inzwischen ein älterer Herr und versucht die Geheimnisse die Altair hinterlassen hat zu lüften. Zu diesem Anlass macht er sich auf den Weg nach Masyaf, die alte Assassinnen-Hochburg um die Geheimnisse der dortigen Bibliothek zu lüften. Dort muss er aber erstmal feststellen dass es dort von Templern nur so wimmelt. Er kannt entkommen und schlägt sich zum Eingang der Bibliothek durch, erkennt dort aber dass die Tür verschlüssen ist und nur mit 5 Schlüsseln geöffnet werden kann. Um sich dieser zu bemächtigen bricht er nach Konstantinopel auf und schließt sich den dortigen Assassinnen unter der Führung von Yusuf Tazim an. Im weiteren Verlauf ist man also großteils damit beschäftigt die Schlüssel zu beschaffen. Jeder der Schlüssel enthält auch Erinnerungen von Altair die man dann nachspielt. Verstörend fand ich dabei vor allem dass Altair ganz anders aussah, sondern einfach wie der junge Ezio.

Inhaltlich hat sich nicht viel geändert zu Brotherhood. Wieder hat man die Hauptmissionen die man um sie auf 100% Synch zu schaffen mit einer zusätzlichen Aufgabe (wie etwa kein Leben verlieren, unentdeckt bleiben, etc.) absolvieren muss. An zusätzlichen Aufgabe gibt es etwa von der Familie Polo in der Stadt versteckte Bücher zu suchen oder 10 Seiten aus irgendeinem Manuskript, die dann zu einer geheimen Gruft führen wo man die stärskte Rüstung des Spiels findet (irgendso ein türkischer Kriegerheld). Ausserdem gibt es ähnlich wie die Borgia-Banner im letzten Teil 100 Animus-Datenfragmente die man sammeln kann. Dieses Mal (gegen Ende) sogar mit Karte. 30 davon machen noch Sinn da sie eigene Level freischalten in denen Desmond durch den Animus wandert und sich an seine Vergangenheit erinnert. Also wie er im Assassinnenlager aufgwachsen ist, seine Flucht, sein Leben im wilden New York und wie er schließlich von Abstergo entführt wurde. Wie im Vorgänger gibt es auch wieder diverse Gildenherausforderungen. Die sind im Prinzip gleich, wenn auch etwas leichter gesamt.

Hinzugekommen ist die Hakenklinge, die weitere Sprünge beim Klettern ermöglicht oder Seilrutschen. Die Eroberung von Templergebieten hat sich auch gewandelt. Man muss den Hauptmann erstmals mittels Adlersinn finden bevor man ihn abmurksen kann. Danach läuft es wie gewohnt ab. Töten und Signalfeuer anzünden. Neu ist jetzt, dass die Templer bei zu hohem Kenntnisstand allerdings versuchen die Feste wieder zurückzuerobern. Dann kommt man zur Festenverteidigung die wie ein Tower-Defense mit Assassinnen aufgebaut ist. Ganz nett. Die Ausbildung der eigenen Assassinnentruppen wurde auch verändert. Wie gewohnt kann man die Assassinnen durch Aufträge in der ganzen Welt an Erfahrung gewinnen lassen. Allerdings nur bis Level 10. Danach kann man 6 davon einer Feste zuweisen wo sie dann ihre Ausbildung zum Meisterassassinnen beginnen. Diese geschieht mittels 2 eigenen Missionen pro Mann und ab dem Level 15 weren sie dann endgültig Meisterassassinnen und die ihnen zugewiesene Feste kann nicht mehr von den Templern erobert werden. Find ich persönlich eine Spur besser als im Vorgänger. Kampftechnisch ist eigentlich alles beim Alten. Die Janitscharen sind das Pendant zur Schweizer Garde, also extrem starke Schwerkämpfer die auch mit einer Konterattacke nicht so einfach kleinzukriegen sind und auch eine Pistole verwenden. Kommen vor allem gegen Ende auch recht zahlreich vor. Größte Neuerung ist wohl die neue Waffenart der Bomben. Diese kann man in den unterschiedlichsten Arten herstellen. Haftbomben, Verzögerungsbomben, Aufschlagsbomben. Und diese mit unterschiedlichem Sprengradius bzw. unterschiedlichen Effekten. Splitter, Krähenfüsse, Blutbomben, Gift, Stinkbomben. Die Verwendungsmöglichkeiten sind recht zahlreich.

Alles in allem ein solider Titel. Bin mal gespannt wie der dritte Teil dann wird. Scheint ja recht Desmond-lastig zu werden, wo ich eher skeptisch bin ob das funktioniert. Mal abwarten.

By the way das erste Assassins Creed dass ich auf 100% Synchronität hatte ^^

_________________
Now I close my eyes
And I wonder why
I don't despise
Now all I can do
Is love what was once
So alive and new
But it's gone from your eyes
I'd better realise

Les yeux sans visage, eyes without a face

And now it's getting worse

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's websiteICQ Number    
Kiview






Joined: 30 Nov 2008
Posts: 1129


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 12.12.2011, 12:39    (No subject) Reply with quoteBack to top

Das ist kein Addon Albert, das ist ein Vollpreistitel^^
Sonst sollen die das gefälligst auch zu nem Addon Preis raushauen!

Joa, bin noch immer an Brotherhood, irgendwie springt da der Funke gerade garnicht so um, obwohl es ja schon besser als der zweite Teil ist...

_________________
Iron Kobra - The Cult of the Snake
Warhammer - Death Doom Brigade
Iron Thor - Messengers of Thor

OfflineView user's profileSend private message    
Audacter
!!! BANNED !!!



Gender:
Age: 37
Joined: 05 Sep 2009
Posts: 782


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 12.12.2011, 15:55    (No subject) Reply with quoteBack to top

Bei Brotherhood war bei mir nach 13 Stunden die Luft raus. Irgendwie immer das Gleiche.
_________________
I feel so tall i can touch the sky

OfflineView user's profileSend private message    
Don Promillo
Administrator
Administrator



Gender:
Age: 33
Joined: 14 Oct 2008
Posts: 3045
Location: Linz (OÖ)

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 12.12.2011, 16:08    (No subject) Reply with quoteBack to top

Der beste Teil bleibt sowieso nach wie vor der erste. Klar hatte das auch Schwächen, aber die ganze Story und Atmosphäre war viel fesselnder. Trotzdem fand ich die Nachfolger jetzt nicht schlecht. Vielleicht auch nur weil bei mir da immer dieser Sammler-Trieb aufkommt, alle Geschäfte renovieren, alle Waffen kaufen, alle Missionen auf 100% meistern. Dritte Teil erscheint ja wohl nächstes Jahr und dann ist und dann gibts wohl erstmal Pause bis eine eventuell neue Trilogie gestartet wird. Bei Revelations fand ichs vor allem schön dass teilweise auch wieder die Dialogstärke des ersten Teil durchgeblitzt ist, wenn auch natürlich weit nicht so gut.
_________________
Now I close my eyes
And I wonder why
I don't despise
Now all I can do
Is love what was once
So alive and new
But it's gone from your eyes
I'd better realise

Les yeux sans visage, eyes without a face

And now it's getting worse

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's websiteICQ Number    
Kiview






Joined: 30 Nov 2008
Posts: 1129


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 13.12.2011, 09:27    (No subject) Reply with quoteBack to top

Also den ersten fand ich unerträglich. Also die Atmosphäre und das Setting waren klasse, aber da waren die Aufgaben ja noch repetetiver als bei den späteren, hab mich durchs letzt drittel total gequält^^

Der zweite hat mir gut gefallen. Da sind doch mehr Dialoge als im ersten Albert? Also im ersten wird doch fast nur mit den Toten dann geredet, oder meinste das?

_________________
Iron Kobra - The Cult of the Snake
Warhammer - Death Doom Brigade
Iron Thor - Messengers of Thor

OfflineView user's profileSend private message    
Don Promillo
Administrator
Administrator



Gender:
Age: 33
Joined: 14 Oct 2008
Posts: 3045
Location: Linz (OÖ)

austria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 13.12.2011, 09:56    (No subject) Reply with quoteBack to top

Mag sein dass im zweiten Teil mehr geredet wird, aber alles in allem doch eher belanglos. Im ersten fand ich halt die Dialoge mit den Ermordeten so genial. Weil die sich halt gar nicht als böse angesehen haben sondern halt einfach dass sie härtere Mittel für ein größeres Ziel nutzen. Und auch Altair war sich nie so ganz sicher ob er da jetzt überhaupt das richtige tut. Man war sich halt nie so ganz sicher was da jetzt dahintersteckt und wie sich alles entwickeln wird. Fand ich von der Spannung sehr gut aufgebaut. Klar die Aufgaben im Game an sich waren immer die gleichen (gab ja glaub ich nur 3-4 verschiedene) aber allein für die Story war das nicht so tragisch. Ab dem zweiten war zwar das Gameplay besser aber die Story hat halt etwas eingebüßt. Vor allem die Sache mit den "Aliens" find ich irgenwdie total panne.
_________________
Now I close my eyes
And I wonder why
I don't despise
Now all I can do
Is love what was once
So alive and new
But it's gone from your eyes
I'd better realise

Les yeux sans visage, eyes without a face

And now it's getting worse

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's websiteICQ Number    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour