Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 The Lord Of Steel - Ersteindrücke
Author Message
Plill
Moderator
Moderator



Gender:
Age: 35
Joined: 30 Oct 2008
Posts: 1695


switzerland.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 01:02    The Lord Of Steel - Ersteindrücke Reply with quoteBack to top

Liebe Gemeinde,

Ich dachte mir es macht Sinn unsere Ersteindrücke hier zu sammeln, damit sie nicht im anderen Thread untergehen.
Spätestens morgen sollten die meisten das Album gehört haben, dann werden wohl auch viele ihre Eindrücke posten wollen.

Ich bin gerade mit dem ersten durchhören fertig und das sind die Notizen die ich mir dabei gemacht habe:

Ersteindrücke:


- The Lord Of Steel

For the glory of battle
i will fight until i die
live one day as an eagle
or a lifetime as a fly
like a candle burning
the wheels of time are turning
the lord of steel commands you
to die - BY - MY - HAAAAAAAAAAAAAAAND!

STAND AND FIGHT - THE LORD OF STEEL

GEIL!

Mit "The Lord of Steel" haut das Album schon mal mit einem echten Top Song rein. Das wird ein Mitgröhlsong!


- Manowarriors

Leider nicht ganz so toll wie ich ihn mir aufgrund des Titels vorgestellt habe... der Text ist einfach irgendwie nicht ...rund.
Klingt so als hätte man einfach irgend welche Sätze versucht einzufügen und hat sie dann mehr schlecht als recht angepasst damit sie irgendwie reinpassen.

Ich zitiere: "Manowarriors rise your hands - we fight for metal - manowarriors raise your hands - our fight is real - we du just what we feel - sons of steel". Das klingt einfach nicht rund.

Nicht dass der Song schlecht wäre, vielleicht braucht er halt etwas länger zum zünden.
Ich hatte beim ersten hören ein ähnliches Gefühl wie bei "Loki" auf Gods of War, welchen ich bis heute als den mit abstand schlechtesten auf Gods Of War betrachte. Einfach weil der Text so banane ist.


- Born In A Grave

Vampire in einem Manowar Song, mal was neues! Zwar ein Thema dass mich null interessiert, aber der Song ist trotzdem toll.
Coole Gitarre, düstere Stimmung, Solo hat mir auch gefallen, auch wenn's etwas kurz war.

Definitiv wieder eine Steigerung gegenüber Manowarriors!


- Righteous Glory

Oha, die Ballade rollt an.
Geil, Eric darf richtig singen!

In righteous glory she'll come to me tonight
she will carry me across the other side
my brothers wait
odin knows my name
in the hall of the slaaaaaain

Klingt gut Smile
Langer instrumentaler Part in der mitte.

Ein schöner Song, tolle Ballade, nur schade dass sie so wenig Text hat. Ein oder zwei Strophen mehr wären toll gewesen.


- Touch The Sky

Ein Aufbausong.

Like the night turns into day
doesn't matter what they say
my will is strong as a mountain's high
i feel so tall - i can touch the sky

Ein Song den man gut auf dem Weg zur Arbeit hören kann :)


- Black List

Ungewöhnlicher Anfang (nicht im negativen Sinne!)
Lange instrumentale Einleitung, kommt sicher Live sehr geil!

Cooler Song aber leider besteht der Text nur aus etwa 3 Sätzen.
Gefällt mir aber trotzdem, viel mehr kann ich gar nicht dazu sagen.


- Expendable

Hmm, instrumental gefällt er mir eigentlich sehr, aber der Text ist halt mal wieder etwas "meh".

Hat aber durchaus auch seine netten Stellen wie:

No we may not return
but many will burn
with a story to tell
how we took them to heeeeeeeeeeeeell


- El Gringo

Den Song kannten wir ja schon.
Ich hab ihn mittlerweile ein paar dutzend mal gehört, und nach anfänglichen Schwierigkeiten finde ich ihn mittlerweile eigentlich wirklich gut.


- Annihilation

Ein erster Blick in's Booklet versprach böses. Hauptsächlich Zeilen mir 3 - 5 Worten...
Passt aber doch irgendwie in den Song, auch wenn er ganz sicher nicht in die Top 3 des Albums gehört. Immerhin hat er ein ausgedehntes Solo (was auf dem Album irgendwie leider eher selten ist).

Ich werd nicht ganz schlau draus was mir der Song sagen will, aber sei's drum, schlecht ist er sicher nicht :)


- Hail Kill And Die

Ein grosses Erbe, ein Song der vom Titel so ähnlich klingt wie das unsterbliche Hail and Kill.

Im Text wird den alten Alben und Songs gehuldigt, sicher sehr geil um es Live mitzusingen.

On hymns of battle we rode to glory
hail to england did we
by the sign of the hammer
we fought the world
kings of metal to be
louder than hell
warriors of the world
now gods of war
stand our ground - knights immortal
for metal once more

HAIL! KILL! AND DIIIIIIIIIIIIIIIE!



So, das wär's dann leider auch schon wieder.
Der Release eines neuen Manowar Albums... nicht oft hat man das Glück so etwas zu erleben :)

Ich muss sagen mein erster Eindruck ist wirklich gut.
Manowar klingen härter als in letzter Zeit und es sind Songs dabei die bestimmt ihren Weg in die "permanente Playlist" finden werden.
Kein unnötiges Gedudel wie auf Gods of War, sondern back to basic.
Textlich glücklicherweise kein Totalausfall, auch wenn wir die Quallität alter Alben wohl leider nie mehr erreichen werden...

Was ich etwas vermisse, sind die langen melodiösen Solos. Quasi gar kein Solo ist mir wirklich aufgefallen. Das ist schade, denn auch wenn die Solos von Ross natürlich etwas ganz besonderes sind, hatte durchaus auch Karl welche die mir sehr gut gefallen haben. Auf Louder Than Hell und Warriors Of The World gab es da einige gute Beispiele.

Aber eben, das ist "Jammern auf hohem Niveau".

Das Album ist super, punkt aus.
Mal sehen wie es in einem Monat und einem Jahr aussieht, wenn die Euphorie verflogen und der Realität des Alltags gewichen ist.

Ich hoffe nur Joey lässt uns jetzt nicht wieder so lange warten :)

HAIL, KILL AND DIIIIIIIIIIIIIIE!

_________________
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

OfflineView user's profileSend private message    
-Loki-




Gender:
Age: 31
Joined: 15 Oct 2009
Posts: 299
Location: Munich

bavaria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 02:54    (No subject) Reply with quoteBack to top

Hab das Album jetzt zweimal durchgehört und finds echt geil!

Favorit hab ich direkt noch keinen, aber Righteous Glory ist der Hammer!

_________________
Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht,
muß damit rechnen, einen Tiger zu finden.

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
warlord




Gender:
Age: 41
Joined: 02 Dec 2008
Posts: 163


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 03:59    (No subject) Reply with quoteBack to top

Hier meine ersten Eindrücke:

Lord of steele:
klassischer Manowar-Stampfer - eingängig und auf bekannten Stärken basierend

Manowarriors
Klar Manowar - erinnert mich an typischen 80er Metal, vllt leichte Anthrax Anklänge aus deren Anfangszeiten??? Egal, gefällt mir auch gut

Born in a Grave
klingt nach neuen manowar (Sons of Odin, Die with Honor) - Midtempo und Doublenbass Triolen dahinter - nix wirklich neues, aber damit noch lange nicht schlecht, wenngleich er mir gegen ende hin etwaqs zu sehr dahinplätschert

righteous Glory: Mit dem Song kann ich (zumindest für den Moment) nicht viel anfangen - Ballade, die den Klassikern in keinster Weise das Wasser reichen kann...

Touch the sky - eher schwache Nummer, nix, was mir nachhaltig im Ohr bleibt

Black List - hat geisse doomige Anklänge, daher etwas schleppend ... untypisch für Manowar - wird auch nicht in den Tops des Albums landen

Expendable
Untypisch für Manowar - Instrumental sehr gefällig, vom Gesamtwerk her etwas gewöhnungsbedürftig, aber unterm Strich gut!

El gringo - bekannt, irgendwie noch der Song mit den klassischen Manowar-Soundattributen... einfach aber eben sehr eingängig, nicht schlecht aber eben auch kein Knaller.

Annihilation
Gefällt mir gut, allerdings anfangs vllt etwas sperrig...geile Doublebass im Ausklang

Hail, Kill, Die!!!
Jep, Homage an die eigenen Werke ... textlich insofern für Fans amüsant.
Wieder die in letzter Zeit oft angewandte Version 4/4 mit Doublebass-Triolen - gefällt!!!

Bleibt als erstes Fazit festzuhalten:
- man kann ihnen nicht vorwerfen sich selbst kopiert zu haben, klingt insgesamt freilich nach Manowar, aber eben doch auch sehr anders.
- ich glaube in diesem Fall viel eher an Donnie als einen Drumcomputer, sind doch zahlreiche Drumfills enthalten, die ich seinem Stil zurechnen würde
- kein Totalausfall, aber 2-3 Tracks, die ich nicht unbedingt auf dem Album hätte haben müssen
- Produktion kann und will ich erst beurteilen, wenn ich as Werk auf ner vernünftigen Anlage gehört habe
- deutlich besser als der Vorgänger, vllt insgesamt auch besser als WoW, wenngleich dieses Album eigentlich nur durch Arie und Dixie-Mist versaut wurde wink)
-straight und ehrlich, kein unsinniger Zirkus - damit schon mal viel richtig gemacht!!!

so, ich flagg mich etz mal hin und bin roh keine weitere Enttäuschung der Band erlebt haben zu müssen...

Hail, Kill, Sleep!

OfflineView user's profileSend private message    
Audacter
!!! BANNED !!!



Gender:
Age: 38
Joined: 05 Sep 2009
Posts: 782


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 06:00    (No subject) Reply with quoteBack to top

Meine ersten Eindrücke:

The Lord of Steel:

Erinnert mich direkt zu Beginn an Grave Digger! Das Bassspiel überrascht aber nachdem man sich dran gewöhnt hat zündet es. Richtig guter Stampfer!

Manowarriors:

Einfacher Text, aber gerade das macht ihn zu einer genialen Mitgröhlnummer. Live wird er so richtig krachen, Tausende Fäuste in der Luft, während die Band uns alle abfeiert! Manowarriors - Raise Your Hands!!!

Born in a Grave:

Böse Stimmung, hat teilweise etwas von der Thunder in the Sky EP, so von der Gitarre im Hintergrund her. Sehr, sehr geil! Karl spielt seine Axt im Solo wie ein junger Gott, ein Solo, bei dem man seine Augen schließen muss! Ich will nichts mehr darüber hören, dass er ohne Gefühl spielt... Ein Song, der sich aufbaut und auf Dauer süchtig macht, da bin ich ganz sicher!!!

Righteous Glory:

Ein wunderschönes Intro, Erics Gesang kann sich schön entfalten. Schöne Ballade! Auch wieder ein schönes, langsames aber auch kurzes Solo von Karl.

Touch the Sky: (Ich muss grinsen, erinnert mich das doch an die etwas andere deutsche Übersetzung von gestern. Ruhe - jetzt geht es los!)

Ich muss mich Plill anschließen: Ein typischer Aufbausong. Anders als Warlord, finde ich den Song aber großartig. I feel so tall, i can touch the sky!!!

Black List:

Geile Drums direkt zu Beginn, baut sich dann immer fetter auf. Sollte ich nochmal Profiboxer werden, DAS wird meine Einmarschmusik!!!! Geil, perfekter Sound zum Trainieren! Wer da seine Birne ruhig hält, soll mal in den Harz fahren, ist auch schön da! Erst sehr später Einsatz von Eric, aber es passt genau zum Song.


Expendable:

Auf diesen Song bin ich gespannt gewesen, wegen des kurzen Samples.
Knackiger Einstieg, typischer Stampfer. Tolle Drumfills drin. Schön harter Song, wieder geile Gitarrenarbeit. Da bekommt man direkt Bock, sich seine Wumme zu schappen und es krachen zu lassen!! Und Bingo, ich hatte Recht, der Soundschnippsel war vom Ende :D

El Gringo: Der Song, den jeder kennt. Braucht man nicht mehr viel zu sagen. Passt sehr gut ins Album, auch wenn er trotzdem "anders" ist.

Annihilation:

Auch ein sehr guter Song. Lyrics sind anders, aber das kommt. Man braucht da auch seinen eigenen Kopf für! Soundtechnisch gibt es auch hier rein garnix zu meckern! Auch wieder tolle Soloarbeit vom Kalle, da kann man auf dem Album nun wirklich nicht meckern...

Hail, Kill and Die:

Ein Song der die Tradition des Klassikers Blood of the Kings fortführt.
Die Bandvergangenheit wird hochgeholt, ein Song der Laune macht.



Fazit nach dem ersten Durchhören:

Ein verdammt nochmal geiles Album! Ich werde die nächsten Wochen nichts anderes mehr hören. DAS ist Manowar! Neu, modern, aber ganz klar Manowar! DAS ist, wieso ich Manowar liebe. Die Manowarhasser sollen sich die Köpfe in die eigenen Ärsche schieben. Aber ich rechne fest damit, dass der neue Basssound viele dieser Leute vollkommen überfordern wird.

Ich hau mich jetzt auf die Couch und höre es mir nochmal von vorne an!

EDIT: Beim zweiten Durchlauf wird es nur noch gewaltiger...

_________________
I feel so tall i can touch the sky

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 811


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 07:03    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich muss leider noch warten, heul Confused Auf Youtube auch noch nichts
OfflineView user's profileSend private message    
Audacter
!!! BANNED !!!



Gender:
Age: 38
Joined: 05 Sep 2009
Posts: 782


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 07:33    (No subject) Reply with quoteBack to top

Du hast übrigens noch Post.

Ich höre das Album jetzt zum dritten Mal hintereinander. Genial!!!

_________________
I feel so tall i can touch the sky

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 811


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 08:47    (No subject) Reply with quoteBack to top

Nachdem ich das Album nun auch komplett gehört habe teile ich euch meinen Eindruck mit, werde aber hier nicht auf die einzelnen Songs eingehen, die wurden hier schon sehr gut beschrieben. Tatsache ist, dass es sich hierbei wirklich um das schwierigste Manowar Album handelt, ich wurde leider öfters was die akustischen Klänge betrifft überfordert. Teilweise versucht die Band ja sogar ein wenig progressiv zu klingen, nein.. genauer, Joey duddelt teilweise ein wenig zu viel mit dem Bass, das Gezerre ist teilweise etwas anstrengend. Auch muss ich sagen, das Joey ganz klar auf dem Album in den Vordergrund rückt. Es sind viele gute Stücke auf dem Album, aber leider auch Durchnittskost, wo ich allerdings die Meinung habe, dass ein anderer Sound wie zu Thriumph of Steel Zeiten besser gekommen wäre.

Fazit: Die Band meldet sich nach langer Zeit mit einem guten Album zurück, jedoch nicht mit einem Meilenstein wie ich es erhofft habe. Das liegt wie oben beschrieben, an den anstrengenden Bass. Der Gesang von Eric ist natürlich Top. Ich mache mich jetzt an die zweite Runde.

OfflineView user's profileSend private message    
Audacter
!!! BANNED !!!



Gender:
Age: 38
Joined: 05 Sep 2009
Posts: 782


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 09:06    (No subject) Reply with quoteBack to top

Mach das. Ich bin sicher, sobald du dich an den Bass gewöhnt hast, wird er dir ans Herz wachsen. Zuerst fühlt er sich an wie der Soundtrack eines 8-Bit Videospiels, aber er kommt.
_________________
I feel so tall i can touch the sky

OfflineView user's profileSend private message    
GandalfBlack




Gender:
Age: 32
Joined: 24 Mar 2009
Posts: 326


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 09:11    (No subject) Reply with quoteBack to top

« Bingo » wrote:
Ich muss leider noch warten, heul Confused Auf Youtube auch noch nichts


Ich hab meinen Link zwar noch nicht bekommen, hör das Album aber jetzt trotzdem in guter Qualität. Youtube würde ich mir aber nicht antun. Wozu gibts filehoster Very Happy



Born in a Grave hätte bestimmt auch gut auf das neue HolyHell Album gepasst

_________________

In the eyes of the Lord you have sinned.
Let your punishment begin!


Last edited by GandalfBlack on 16.06.2012, 09:30; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Tim0waR




Gender:
Age: 33
Joined: 30 Nov 2008
Posts: 187
Location: Wiesbaden

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 09:28    (No subject) Reply with quoteBack to top

« GandalfBlack » wrote:
« Bingo » wrote:
Ich muss leider noch warten, heul Confused Auf Youtube auch noch nichts


Ich hab meinen Link zwar noch nicht bekommen, hör das Album aber jetzt trotzdem in guter Qualität. Youtube würde ich mir aber nicht antun. Wozu gibts filehoster Very Happy


Yep, hab ich jetzt genauso gemacht. Danke an den Kollegen!

_________________
~ One who stands tall, never stands alone ~

OfflineView user's profileSend private message    
Audacter
!!! BANNED !!!



Gender:
Age: 38
Joined: 05 Sep 2009
Posts: 782


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 09:36    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich höre es jetzt zum fünften Mal hintereinander. Einfach grandios.
_________________
I feel so tall i can touch the sky

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 811


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 10:16    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich gebe Audacter recht, je mehr man es hört umso geiler wird es, dann spürt man den Groove, Bange jetzt schon mit und singe mit. Blacklist und Born in a Grave sind meine Highlist.
OfflineView user's profileSend private message    
GandalfBlack




Gender:
Age: 32
Joined: 24 Mar 2009
Posts: 326


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 10:30    (No subject) Reply with quoteBack to top

Bor is das Album Fett Smile

Mit jedem Durchgang wirds besser! Ich bin grad voll geflasht von Righteous Glory. So ein geiler Gesangspart.

_________________

In the eyes of the Lord you have sinned.
Let your punishment begin!

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
rawonamsteel





Age: 41
Joined: 30 Nov 2008
Posts: 470


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.06.2012, 10:32    (No subject) Reply with quoteBack to top

... und "Righteoues Glory" und EXPENDABLE!!! Und Annihilation! (Hat gerade dermassen gezündet bei mir!!!)

Hail, Kill and Die! ist auch dermassen EFFEKTIV. Das wird LIVE die Überbombe! Stellt euch das nur mal vor, wie die Leute abgehen werden bei diesem klaren Grundriffings die aus den Boxen feuern - links, rechts, links, rechts - immer von beiden Seiten in die Fresse! Das ist eine Killerscheibe, ohne Frage!!

_________________
LIVE ONE DAY AS AN EAGLE OR A LIFETIME AS A FLY

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour