Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 Neuer Job - Selbstzweifel
Author Message
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 812


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 28.06.2012, 16:00    Neuer Job - Selbstzweifel Reply with quoteBack to top

Titel: NeuerJob, aber starke Selbstzweifel Hi Leute, ich hatte mich in der Vergangenheit bzgl. Depressionenhier ausgeschüttet und bekamhier auch richtig gute Unterstützung. Ab dem 02.07. beginne ich einen neuenJob, eine neue Herausforderung. Ja, ich bin gelernter Industriekaufmann und habe nun gute 7-8 Jahre nicht wirklich in der Industrie gearbeitet. Ich war zuletzt in der IT Branche tätig und warhier wirklich im leichten Burn-Out. Selber wollte ich absolut nichts mehr kaufmänniches tun, da ich fast daran zerbrochen bin, ich hatte wirklich auch versucht andersweiting fündig zu werden, Produktion etc. Immer wieder bekam ich zuhören, Sie sind überqualifiziert und bevorzugen eher Leute aus dem Metallbereich. Auch das Arbeitsamt sperrte sich dagegen, mir einen Staplerschein zu bezahlen. Heutzutage ist immer ein enormer Druck auf der Arbeit vorhanden, gerade was den Vertrieb betrifft. Auch meine neue Stelle wird sehr stressig, das wurde mir bereits im Gespräch mitgeteilt. Derzeit befinde ich mich an einer Stelle, wo ich sage, nein.. ich will nicht schon wieder und kann es nicht, mir wird schlecht, schlafe total unruhig, Panikattacken... Irgendwie bin ich total durch, das hatte ich früher nicht. Vom Selbstbewussten Kerl bin ich eine Mimose gewurden, dass ist Tatsache. Eigentlich habe ich nichts zu verlieren, entweder Top oder Flop. Ich würde ja sogerne in der Produktion arbeiten, ohne mal eine solche Last oder Verantwortung zu haben. Ich habe auch schon über Umschulung nachgedacht,aber das Amt weigert sich natürlich, von den Depris habe ich nichts erzählt, sonst bekomme ich wohl erst mal eine "Reha". Den Job probiere ich aus, ggfs. muss ich mir den Staplerschein selber finanzieren, ggfs. versuchen. Das Leben kann schon sehr nervig sein.... Sorry, wenn ich mal wiede meine Bedenken poste, fühle michhieraber immer gut aufgehoben.
OfflineView user's profileSend private message    
Audacter
!!! BANNED !!!



Gender:
Age: 38
Joined: 05 Sep 2009
Posts: 782


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 28.06.2012, 17:33    (No subject) Reply with quoteBack to top

Lass es auf dich zukommen. Wenn die erste Arbeitswoche hinter dir liegt, kannst du eine erste Bilanz ziehen. Meistens ist es dann im Nachhinein nicht mal ansatzweise das Horroszenario, das man sich vorher ausgemalt hat.
_________________
I feel so tall i can touch the sky

OfflineView user's profileSend private message    
Richard the Lionheart




Gender:

Joined: 31 Dec 2010
Posts: 199


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 28.06.2012, 20:53    (No subject) Reply with quoteBack to top

Versuch, Dir selber keinen Druck zu machen, und Dich nach und nach reinzufinden. Von hier aus sind ja alles eher gutgemeinte Ratschläge, aber konkret was bringen kanns so ja nicht. Nur Mut! wink

Last edited by Richard the Lionheart on 17.03.2014, 21:17; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 812


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 01.07.2012, 13:43    (No subject) Reply with quoteBack to top

Danke für Deine Worte, morgen kommt die Wahrheit ans Licht.

Das Problem für mich ist, dass ich einfach keinen Bürojob mehr möchte. Sagen wir es mal so, jedenfalls keinen Job im Vertrieb. Mir wird davon schlecht, dieser Stress, die Erwartungen.

Aber ich bekomme nur solche Jobs??!! Vorteil diese sind gut bezahlt, aber mir ist das Geld echt nicht wichtig.

Ich werde sollte ich es jetzt wieder nicht aushalten, entweder einen Staplerschein selber finanzieren und die Produktion gehen oder versuchen eine Umschulung zu bekommen.

Die Umschulung werde ich aber nur bekommen mit einer ärztlichen Bescheinigung, da ich ja mittlerweile Depressionen habe und ich eigentlich professionelle Hilfe bräuchte ist das wohl auch kein Problem. Bei einer Umschulung bin ich mir nicht mal sicher in welchen Bereichen ich weitermachen sollte? Mich würde Rettungsanitäter oder im Metall Industriemechaniker interessieren.

OfflineView user's profileSend private message    
munin




Gender:
Age: 51
Joined: 12 Apr 2009
Posts: 226
Location: Lemgo

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 01.07.2012, 23:03    (No subject) Reply with quoteBack to top

den ärztlichen rat solltest du allein dir zuliebe einholen. einen neuen job anzufangen mit der erwartung, dass es weniger stress macht und man schon wieder gesund wird, ist bei wirklichem burn out syndrom als fahrlässig anzusehen.

auch die idee "sani" empfinde ich unter den beschriebenen umständen nicht nachvollziehbar. die psychische belastung kann selbst gesunde naturen krank machen. da kommst du vom regen in die traufe.

lass dir zunächst mal rat geben, wie du mit deiner situation umgehen solltest und zieh dir das beste daraus. dann kannst du wohlüberlegt einen neuen abschnitt beginnen. als "halbkranker" bist du in keinem job eine langfrisitige bereicherung für deinen neuen chef.

ein staplerschein ist nicht allzu teuer. wenns dir also am herzen liegt, solltest du den relativ leicht bekommen können. allerdings kann ich mir das als lebensziel auch nicht so recht vorstellen.

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour