Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 Final Battle EP ab 29.03.19
Author Message
Cubi




Gender:
Age: 28
Joined: 10 Oct 2012
Posts: 92


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 28.03.2019, 23:14    (No subject) Reply with quoteBack to top

Höre es mir gerade über iTunes an. Frauchens Handy muss jetzt herhalten!
OfflineView user's profileSend private message    
Cubi




Gender:
Age: 28
Joined: 10 Oct 2012
Posts: 92


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 28.03.2019, 23:27    (No subject) Reply with quoteBack to top

Und nach dem ersten durch hören... ernsthaft jetzt? Jedes Wort jede Note erleben weil man könnte ja überfordert werden? Ich liege wirklich auf der Couch und muss laut lachen.

Ich höre mir die alten Schinken an. Der Sound ist da echt ganz nett worden... ne eigentlich sogar absolut geil!!! Zumindest bei der Into Glory Ride

OfflineView user's profileSend private message    
eric_s




Gender:
Age: 47
Joined: 01 Dec 2008
Posts: 543
Location: nähe Marburg

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 28.03.2019, 23:47    (No subject) Reply with quoteBack to top

sparrt euch das Geld, die EP ist ne Katastrophe!


eric

_________________
Image

OfflineView user's profileSend private message    
Cubi




Gender:
Age: 28
Joined: 10 Oct 2012
Posts: 92


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 00:00    (No subject) Reply with quoteBack to top

Wie bei virgin Steel ein harter böser Untergang...dagegen ist der Lord ein Meisterstück. Es ist unfassbar...

So genug gejammert auf ein hoffentlich geiles Konzert am Samstag in Dortmund. Wenigstens da würde man bis jetzt noch nicht enttäuscht.

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 831


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 06:36    (No subject) Reply with quoteBack to top

Also zuerst hatte ich mir die Hail to England und Into Glory Ride angehört und bin begeistert, denke die Alben hole ich mir, finde ich vom Klang echt geil. Hoffentlich auch Sign of the Hammer und Fighting the Word werden so abgemischt.

Zum neuen Album, war nur in der Lage kurze Abschnitte zu hören, klang für mich in Ordnung, kein Meilenstein, aufjedenfall anders und tja, überfordern wird es uns nicht und lächerliche 20 Minuten, nach 7 Jahren, davon bin ich begeistert.. Persönilich finde ich es unverschämt..

OfflineView user's profileSend private message    
GandalfBlack




Gender:
Age: 33
Joined: 24 Mar 2009
Posts: 337


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 09:13    (No subject) Reply with quoteBack to top

Also ich muss ja auch zugeben, dass die EP (wieder mal!) ein Paar fremdschäm Momente hat...

Aber insgesamt meine ich, dass es eigentlich völlig normale ManOwaR Mukke ist. Weder besonders gut, noch besonders schlecht.

Der Sound und die Produktion sind besser als beim Lord, eher wieder in Richtung Warriors Of The World. Der Bombast ist tatsächlich ausgereifter als auf der Gods of War und es gibt auch einen tollen Ohrwurm-Refrain. Die Soli brauchen sich im Vergleich zur gesamten Karl-Ära ebenfalls nicht zu verstecken (kommen aber definitiv nicht von dem neuen Ersatzgitarristen)

Mal was zu den einzelnen Liedern für alle, die es vielleicht noch nicht gehört haben:

March of the heroes into valhalla:
Manowar machen einen auf Filmmusik. Hat einen gewissen Spannungsbogen und ist auch für Manowar verhältnisse nicht schlecht produziert. Dimmu Borgir können das aber definitv besser und es ist auch nichts wirklich neues. Nicht schlimm, aber braucht man halt auch einfach nicht.

Blood And Steel:
Manowar waren auf nem Motörhead Konzert und dachten danach, dass man sowas auch mal machen müsste. Nach dem Intro aber eine durchschnittliche Manowar Hymne mit besonders einfallslosem Drumcomputer . Refrain Aber sehr gefällig.

Sword of the Highlands:
Das schlimmste Synthi-Intro aller Zeiten! Ernsthaft! Herr der Ringe Melodie mit Commodore64 nachgespielt (natürlich falsch) und dann versucht in eine Schottland Athmosphäre zu drängen. Danach ein sich wie Kaugummi ziehendes Steigern zum nichts sagenden Manowar Schnulz-Song. Gab es vom Kitsch her so aber auch schon, von daher keine soo böse Überraschung... Und dann die grausamen Synthis noch mal zum Schluss... Eieieiei

You shall die before i die:
Definitiv das interessanteste Stück. Fetter Sound, gute, düstere Atmosphäre, Interessantes Klangbild. Joeys Voice-Acting ist gar nicht so verkehrt. Mal was ganz anderes. Wenn man sich drauf einlässt,kann man damit wirklich was anfangen. Gefällt mir komplett.

Alles in allem meiner Meinung nach keine Katastrophe aber eben auch nicht der Messias der Manowar Diskographie. Wer sowas erwartet hat, hat aber in den letzten 15 Jahren nicht aufgepasst.

_________________

In the eyes of the Lord you have sinned.
Let your punishment begin!

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Brother of Metal






Joined: 04 Jun 2012
Posts: 61


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 10:15    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich kenn zwar nur die Ausschnitte auf iTunes, aber es ist der erwartete Griff in die Scheiße. Joey entdeckt die Hollywood-Sample-Libraries und klatscht schnell die ersten Ausprobierversuche zusammen mit Resten aus den Lord-of- Steel-Sessions zu Songs zusammen. Damit hat er das musikalische Erbe wieder mal gut besudelt.
OfflineView user's profileSend private message    
GandalfBlack




Gender:
Age: 33
Joined: 24 Mar 2009
Posts: 337


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 14:31    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich weiß gar nicht, was ihr erwartet. Manowar werden nie mehr an ihre alten Heldentaten anknüpfen. Selbst mit Ross nicht. Oder habt ihr euch noch nie die neuen RTB Sachen angehört?

Die alten Manowar Alben haben von einer jugendlichen Kraft gelebt, die es bei 65 jährigen Altrockern einfach nicht mehr gibt. Der alte Ehrgeiz ist verflogen. Keine große Band aus den Achtzigern macht heute noch Musik, die sich mit den alten erfolgen messen kann.

Ich verstehe auch nicht, warum hier immer so viel gemeckert wird, ihr aber die Konzerte anscheinend nach wie vor immer noch feiert. Dabei ist Eric einfach nicht mehr in der Lage, die Songs, die ihr nur hören wollt überhaupt zu singen. Und der neue Gitarrist hat bisher in keinem Video, das ich gesehen habe sich nur ein Solo sauber abgeliefert.

Ich würde nie behaupten, dass die neuen Sachen auch nur in die Nähe der ersten 6 Alben kommen, aber ich kann sie trotzdem (in diesem Fall zumindest zur Hälfte) genießen. Und wenigstens versuchen sie sich immer wieder an etwas neuem.

_________________

In the eyes of the Lord you have sinned.
Let your punishment begin!

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Cubi




Gender:
Age: 28
Joined: 10 Oct 2012
Posts: 92


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 15:20    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich persönlich erwarte kein Meisterwerk. Aber das ist wirklich gefühlt nichts.
OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 831


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 16:25    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich finde auch, dass die Erwartungen mittlerweile zu groß sind. Die Herren sind alt und damit sind auch die zu erwartenen Leistungen einfach nicht mehr möglich. Leider ist die Band eine reine Selbstüberschätzung - ein Kings of Metal wird es nie wieder geben, nie wieder.. Was mir heute an der Band nicht mehr so gefällt ist tatsächlich der Bass von Joey. Das Klingt alles so steril, nicht wirklich wumps dahinter wie in früheren Zeiten. Dennoch sind ab und an nochmal tolle Stücke dabei ... Eine heutige alte Band wie Megadeth überrascht mich nur noch, die hauen derzeit echt noch coole Alben raus..
OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 831


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 16:26    (No subject) Reply with quoteBack to top

Mal eine andere Frage, kann man die EP nur über Itunes erwerben? Ich schaue schon bei Amazon, habe leider kein Paypal oder Kreditkarte.
OfflineView user's profileSend private message    
GandalfBlack




Gender:
Age: 33
Joined: 24 Mar 2009
Posts: 337


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 29.03.2019, 19:19    (No subject) Reply with quoteBack to top

Bei iTunes und auf der Tour. Ab Ende Mai dann auch bei anderen Händlern soweit ich weiß
_________________

In the eyes of the Lord you have sinned.
Let your punishment begin!

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
conaly




Gender:
Age: 29
Joined: 19 Oct 2009
Posts: 333
Location: Nähe Nürnberg

bavaria.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 30.03.2019, 14:27    (No subject) Reply with quoteBack to top

Die EP ist die reinste Katastrophe. Und das liegt einzig und allein am vierten Song. Aber der Reihe nach:

Das Intro klingt schön episch, auch wenns kein Metal und schade um die Spielzeit ist, aber immerhin etwas musikalisches hinterlässt. Blood and Steel ist ne typische, wenn auch relativ billige Manowar-Nummer aber kann man zumindest anhören. Und die Folk-Ballade... naja, irgendwie ein Abklatsch von "Fight for Freedom". Nichts wirklich gravierend schlechtes, aber es gab halt selbst auf den neuen Alben so vieles, was hunderte Male besser war.

Jetzt aber:

WAS HAT JOEY DENN BITTE BEIM VIERTEN SONG GERITTEN?! Musikalisch klingt der ja wirklich interessant aber WARUM ZUR HÖLLE MUSS DER MAJESTRO DENN SELBER ANS FUCKING MIKROFON?! UND DANN AUCH NOCH IMMER WIEDER DIE SELBEN VERFLUCHTEN WORTE MIT ELEKTRONISCH VERZERRTER STIMME INS MIKRO BRÜLLEN???! Mal ehrlich, dieser Song ist mit ABSTAND das schlechteste, was ich je von der Band vernommen habe. Jeder positive Punkt, den die ersten drei Stücke irgendwie abgeben könnten werden aufs übelste vom letzten Song vernichtet, welcher die komplette EP in den tiefsten Abgrund zieht. Ne Joey, so geht das einfach nicht. Sowas kann man nicht bringen. Nicht nachdem man uns so lange warten lässt.

Ich hab ja wirklich keine Erwartungen an die EP gehabt und nur mit den ersten drei Songs wäre ich absolut zufrieden gewesen und hätte nichts zu meckern gehabt (außer dass es nur so wenig ist), aber der letzte Song... nein nein nein nein!!!

_________________
Servus, Dimitri
Meine Flüge @ Flugstatisik.de

OfflineView user's profileSend private messageMSN MessengerICQ Number    
Brother of Metal






Joined: 04 Jun 2012
Posts: 61


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 30.03.2019, 17:48    (No subject) Reply with quoteBack to top

Eine wahrhaft unterirdische Qualität.
OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour