Index
Portal
Regeln  • Portal  •  Forum  •  Profile  •  Search   •  Register  •  Log in to check your private messages  •  Log in
 Running Wild - The Thread
Author Message
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 810


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 09.03.2012, 11:47    (No subject) Reply with quoteBack to top

Der Sound für ein Album ist wegweisend. Selber finde ich den garnicht so schlecht, aber mit einem richtigen Knaller rechne ich nicht. Aber abwarten, klingt wirklich nach was neuem.

Denke, es werden noch 1-2 Songs im alten Style dabei sein.

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 810


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 04.04.2012, 20:29    (No subject) Reply with quoteBack to top

bin gerade bei Youtube auf diesen Song gestoßen und hat mich prompt an Running Wild erinnert. Gleicht dem Sound vom Shadowmaker, auch die Stimmenfarbe im Refrain.. :-)


&feature=relmfu

Ach, auf Metal.de findet Ihr nun einige Rezessionen, lohnt sich zu lesen.

http://www.metal.de/heavy-metal/special/running-wild/49650-shadowmaker-meinungen-der-redaktion/

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 810


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 16.04.2012, 14:28    (No subject) Reply with quoteBack to top

Update, hier ein Blick ins gesamte Album...

Kann sich hören lassen:



OfflineView user's profileSend private message    
Seewolf




Gender:

Joined: 19 Nov 2009
Posts: 826
Location: Germany

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 17.04.2012, 05:30    (No subject) Reply with quoteBack to top

Das Album wird mal wieder polarisieren. Die Hälfte der Kritiken waren anfangs übel, besonders aus der Rock Hard Forum Fraktion. Viele andere Kritiken sind jedoch echt Klasse, da wurden 80 bis 100% verteilt. Tequila hat ja auch ein Review geschrieben, welches sich für mich bis jetzt mit am glaubwürdigsten liest. Er ist der Meinung, dass das neue Album ein richtiger Grower ist, der seine wahre Pracht erst nach mehreren Durchläufen im Player entfaltet.
Zu den Songschnipseln kann ich eigentlich nichts sagen, habe sie noch nicht gehört und werde es bis zum Album-Release diesen Freitag auch nicht tun. (Bis auf den ersten von SPV via Soundcloud releasten Schnipsel, den ich ganz gut fand Wink )
Ist noch ein bissl Oldschool, ich weiss. Aber iuch finde das besser so. Da kursieren ja im Internet auch recht vile "negativmeinungen" von Leuten, die glauben, ein komplettes Album anhand von Mini-Schnipseln beurteilen zu können. Ich werde Meinung zum Album erst dann Kund tun, wenn das Teil paarmal in meinem Player gelaufen ist. Alles andere wäre brotlose Kunst. Hoffe nur, mein Boxset wird pünktlich von Amazon geliefert. Freue mich schon tierisch drauf. Viele beschweren sich ja auch wegen dem Coverartwork. Ich sehe das jedenfalls auch so, wie Rolf es in einem der letzten Interviews (Metal.de, Rockinvasion-Video-Interview) beschrieben hat. Das neue Album ist ein kompletter Neuanfang, dass soll man sehen und hören. Gibt aber viele Leute, die das wahrscheinlich erst noch verstehen müssen. Der Rolf hat übrigens nen Vertrag über 2 Platten mit SPV abgeschlossen und hat geäußert, dass sogar schon paar Tracks für's nächste Album parat stehen sollen, die Teils noch stärker als die vom "Shadowmaker" sein sollen. Ausserdem sind er und SPV an den Rechten für die alten Relaeses dran. Sony scheint sich da ziemlich quer zu stellen. Denen sind ja die Rechte nach dem Labelbankrott damals zugefallen. SPV macht jetzt jedenfalls Druck. Ich glaube, der Rolf hat diesmal ein gutes Label erwischt, die Promotion, die von SPV/ Olly Hahn gefahren wird ist jedenfalls echt klasse. Das Album ist seit Wochen! im Gespräch. Hoffe, dass das mit den Rechten klappt....die alten Releases sind ja seit Jahren kaum/schwer zu bekommen; höchstens in digitaler Form via Amazon derzeit. Auf den Alben sind ja haufenweise Perlen. Ich denke, SM wird eventuell auch noch so eine Glanztat, wenn man sich damit abgefunden hat, dass nun Running Wild Mark2 am Start sind und vor Lockerheit nur so sprühen. Naja, weiss am Wochenende bzw. Anfang nächster Woche mehr.

OfflineView user's profileSend private message    
OervMeister69




Gender:
Age: 27
Joined: 26 May 2010
Posts: 270


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 18.04.2012, 10:47    (No subject) Reply with quoteBack to top

So, hier ist mal ein kompletter Song. Ich find es ganz nett, kann man sich anhören, besitzen muss ich es jedoch nicht. viel spaß damit http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=e3kX8BzcyZ8#!
_________________
Steel is our glory, the centre of our lives
A heart of Steel beats in my chest
Our iron will knows no sorrow
You will die by our black Steel arrows

OfflineView user's profileSend private message    
Kiview






Joined: 30 Nov 2008
Posts: 1129


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 09:18    (No subject) Reply with quoteBack to top

bodenlose Running Wild Parodie.
_________________
Iron Kobra - The Cult of the Snake
Warhammer - Death Doom Brigade
Iron Thor - Messengers of Thor

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 810


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 09:29    (No subject) Reply with quoteBack to top

ja, mir gefällt es, auch wenn nicht alles typisch Running Wild ist. Schließlich darf sich jede Band weiterentwickeln oder auch mal was neues Wagen.

Dennoch an die Götteralben Black Hand Inn oder Blazon Stone kommt es nicht ran.

OfflineView user's profileSend private message    
Seewolf




Gender:

Joined: 19 Nov 2009
Posts: 826
Location: Germany

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 17:17    (No subject) Reply with quoteBack to top

hehehe, von mir bekommt das album ne 8 von 10. es geht absolut gut rein, in die nackenmuskulatur. natürlich kann es sich nicht mit DoG oder der BHI messen, aber es ist trotzdem eine gute, facettenreiche platte geworden und das boxset ist sowas von der hammer. selbst der Song Me And The Boys ist gar nicht so übel und passt sowas von gut auf die platte. den würd ich mir sogar mal live anhören wollen. habe eigentlich nur einen schwachpunkt auf dem album ausmachen können, Black Shadow. ist zu mittelmässig. habe jetzt schon mehrere komplette plays durch, das album ist kein bisschen langweilig. es ist ziemlich fröhlich, aber das schadet nicht. man merkt förmlich den biss, den der Rolf zum glück wiedergefunden hat. aber das album wird die anhängerschaft spalten, das ist mal klar. aber dennoch sollte man der platte eine chance geben, denn mittelmässig oder schlecht ist garantiert was anderes. der Tequila lag mit seiner Rezi genau richtig. das album wächst mit jedem durchgang. und heute ist das album auf Amazon glaube ich als MP3 download für läppische 5 ocken zu haben. also, wer reinhören will -> zuschlagen!
OfflineView user's profileSend private message    
Tyras




Gender:
Age: 37
Joined: 04 Dec 2010
Posts: 122


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 18:37    (No subject) Reply with quoteBack to top

Joa is n nettes Rock Album geworden. Hat nur mit Running Wild nichts zu tun. Ich glaube es wäre besser gewesen dieses Album unter einem anderen "Projektnamen" zu veröffentlichen. Dann hätte es n Erfolg werden können. Aber für ne "Comeback" Scheibe definitiv zu schwach und zu weit vom klassichen Running Wild Sound weg.
_________________
You have the feeling of sickness
All the way of the track
The thoughts of brothers you lost
Is a heavy load on your back

But you ride together
And you die together
Cause this is, cause this is
The way to live

WE RIDE - The Streets on Fire

OfflineView user's profileSend private message    
Bingo




Gender:

Joined: 06 Mar 2009
Posts: 810


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 20:04    (No subject) Reply with quoteBack to top

Ich hatte heute die Metalhammer in der Hand, die neue Scheibe von Running Wild ist auf dem letzten Platz im Soundcheck gelandet, Position 30 und oftmals nur mit 1 bis 3 Punkten für mies bewertet.

Definitiv werde ich mir ein eigenes Bild machen. Ich werde mir vorab das Album anhören, bevor ich es kaufe.

OfflineView user's profileSend private message    
Seewolf




Gender:

Joined: 19 Nov 2009
Posts: 826
Location: Germany

germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 21:26    (No subject) Reply with quoteBack to top

« Tyras » wrote:
Joa is n nettes Rock Album geworden. Hat nur mit Running Wild nichts zu tun. Ich glaube es wäre besser gewesen dieses Album unter einem anderen "Projektnamen" zu veröffentlichen. Dann hätte es n Erfolg werden können. Aber für ne "Comeback" Scheibe definitiv zu schwach und zu weit vom klassichen Running Wild Sound weg.


hahaha. das sind so die aussagen auf die, man möge mir verzeihen, gar nichts gebe. für mich ist die BHI eigentlich das maß der dinge. aber SM ist ein neustart, ein kompletter neuanfang. die platte kling frisch. sie ist druckvoll und enthält alle Running Wild trademarks. wie gesagt, das ist ein album, was die fans spalten wird. es ist aus jeder RW-ära ein song drauf. selbst das von mir gefürchtet Me And The Boys entpuppt sich als eingängiger Rock/Metal song. gut, schnelle stücke sind kaum vorhanden, aber die gitarren sind präsent, ebenso der bass. und auf die sinnfreie drummerdiskussion gab ich schon immer nen feuchten kehrricht.

den Metal Hammer und das Rock Hard nimmt doch wohl kaum noch einer ernst, so what. das album bekommt von mir ne 8 von 10, und ne rosarote brille brauch ich mir auch nicht nachsagen lassen. war schon immer kritisch in richtung RW, aber das neue album gefällt einfach. nen klassiker ist es nicht aber definitiv ein gutes album.

OfflineView user's profileSend private message    
Richard the Lionheart




Gender:

Joined: 31 Dec 2010
Posts: 199


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 20.04.2012, 22:34    (No subject) Reply with quoteBack to top

hm, bin ein bisschen erstaunt... wie anders doch der Eindruck war, den ich von den zusammengestellten Songschnipseln da oben hatte (recht positiv) und jetzt der Eindruck vom Endprodukt.
(was irgendwelche Kritiker meinen, das weiß ich nicht mal und juckt mich auch nicht)
Muss Tyras zustimmen, "ganz nettes Rockalbum", ja. Mit Gesang, der an Running Wild erinnert. Aber irgendwie auch nicht mehr. Hätte ingsgesamt auch was anderes erwartet.
Immerhin, wenn man das zugegebenermaßen komische Covermotiv in seine Befürchtungen miteinbezieht, hätte es ja auch in eine andere Richtung, und dann vermutlich ganz schlimm, werden können... so wie es jetzt ist kann man sichs wenigstens anhören. ("Dracula" ist bisschen peinlich, oder? Razz)

OfflineView user's profileSend private message    
Tyras




Gender:
Age: 37
Joined: 04 Dec 2010
Posts: 122


germany.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 21.04.2012, 02:50    (No subject) Reply with quoteBack to top

« Seewolf » wrote:
« Tyras » wrote:
Joa is n nettes Rock Album geworden. Hat nur mit Running Wild nichts zu tun. Ich glaube es wäre besser gewesen dieses Album unter einem anderen "Projektnamen" zu veröffentlichen. Dann hätte es n Erfolg werden können. Aber für ne "Comeback" Scheibe definitiv zu schwach und zu weit vom klassichen Running Wild Sound weg.


hahaha. das sind so die aussagen auf die, man möge mir verzeihen, gar nichts gebe. für mich ist die BHI eigentlich das maß der dinge. aber SM ist ein neustart, ein kompletter neuanfang. die platte kling frisch. sie ist druckvoll und enthält alle Running Wild trademarks. wie gesagt, das ist ein album, was die fans spalten wird. es ist aus jeder RW-ära ein song drauf. selbst das von mir gefürchtet Me And The Boys entpuppt sich als eingängiger Rock/Metal song. gut, schnelle stücke sind kaum vorhanden, aber die gitarren sind präsent, ebenso der bass. und auf die sinnfreie drummerdiskussion gab ich schon immer nen feuchten kehrricht.

den Metal Hammer und das Rock Hard nimmt doch wohl kaum noch einer ernst, so what. das album bekommt von mir ne 8 von 10, und ne rosarote brille brauch ich mir auch nicht nachsagen lassen. war schon immer kritisch in richtung RW, aber das neue album gefällt einfach. nen klassiker ist es nicht aber definitiv ein gutes album.


Ja aber einen Neuanfang mach ich doch nicht mit dem alten Namen. Mal ganz davon ab, dass dieses Album m.E. kein Neuanfang ist, sondern da weiter macht wo Rogue en Vouge aufgehört hat. "Shadowmaker" ist genauso geworden wie es es nach "Rogue en Vogue" befürchtet hatte. Wobei ich natürlich auch auf ein "Back to the roots" gehofft habe. Wie sicher auch viele andere Fans.
Auch wenn Meinungen aus diversen Zwitschriften nicht wirklich relevant sind (meiner Meinung nach) denke ich doch, die kritiken wären besser gewesen, hätte Rolf das ganze unter einem anderen Namen veröffentlicht. Wenn ich etwas "neu starten" will dann bennen ich das "Projekt" (Mehr ist RW ja seit knapp 12 Jahren nicht mehr) auch neu. tue ich das nicht, muss ich entsprechende Erwartungen erfüllen.
Nach der Ankündigung, dass RW aufhören würden, habe ich immer gesagt "Ja wartet mal 5 oder 6 Jahre, dann kommt n dickes comeback mit der alten BHI Besetzung und pustet uns noch mal den Saub aus dem Gehörgang"
Viele Fans mit denen ich mich damals darüber unterhalten habe, haben mir zugestimmt oder ähnliche Hoffnungen geäussert. Bei anderen Bands hat die "Comeback-" oder "Reunionscheibe" ja auch eingeschlagen wie ne Bombe. Da diese Erwartung nun nicht erfüllt ist, muss man sich nicht wundern, wenn Fans enttäuscht reagieren.
Diese Enttäuschung schlägt sich dann im Urteil über die Scheibe nieder. Der gemeine Metaller ist eben trotz der viel gepriesenen Aufgeschlossenheit, extrem konservativ wenn es um seine Musik geht. wink

_________________
You have the feeling of sickness
All the way of the track
The thoughts of brothers you lost
Is a heavy load on your back

But you ride together
And you die together
Cause this is, cause this is
The way to live

WE RIDE - The Streets on Fire

OfflineView user's profileSend private message    
Kiview






Joined: 30 Nov 2008
Posts: 1129


blank.gif

Stat-Points: 0

PostPosted: 21.04.2012, 10:26    (No subject) Reply with quoteBack to top

« Tyras » wrote:
Joa is n nettes Rock Album geworden. Hat nur mit Running Wild nichts zu tun. Ich glaube es wäre besser gewesen dieses Album unter einem anderen "Projektnamen" zu veröffentlichen. Dann hätte es n Erfolg werden können. Aber für ne "Comeback" Scheibe definitiv zu schwach und zu weit vom klassichen Running Wild Sound weg.

klingt doch einfach alles wie Toxic Taste Kram.

_________________
Iron Kobra - The Cult of the Snake
Warhammer - Death Doom Brigade
Iron Thor - Messengers of Thor

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
 
 


 Jump to:   



Show permissions


Betreiber & Verantwortlicher

Für Beiträge im Forum sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Layout by Simon Linimair and Franz Dumfart
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group All times are GMT + 1 Hour